Kleine Stars ganz groß

So lautet das Motto von Ludwigs Musical Academy in Füssen. Hier treffen sich Kinder und Jugendliche, um gemeinsam Musical und Theater zu erleben und zu erfahren. Wo, wenn nicht im Festspielhaus Neuschwanstein – auf einer der größten Bühnen Europas – lässt sich echte Theaterluft schnuppern? Deshalb möchten wir theaterbegeisterten Kids und Teens die Möglichkeit bieten, sich intensiv mit dem Thema und mit allem, was damit einhergeht, zu befassen.

Es ist immer wieder eine Freude zu beobachten, wie junge Kreative sich mit Hilfe von Gesang, Tanz und Schauspiel ausdrücken können.

Die gemeinsame Bühnenerfahrung stärkt das Selbstbewusstsein, fördert die Persönlichkeitsentwicklung und neue Freundschaften werden geschlossen. Die drei Königsdisziplinen unserer Academy Tanz, Gesang und Schauspiel vereinen all das zu einer perfekten Gesamtkomposition. Denn das Zusammenspiel aus Körpertraining, musikalischer Förderung und der Kunst des Schauspiels tragen zu einer sensibleren allgemeinen Wahrnehmung, positivem Selbstwertgefühl bei und stärken den Teamgeist.

Fähigkeiten, die im Alltag von großem Nutzen sind: Softskills wie Körpersprache, Ausdrucksfähigkeit, nonverbale Kommunikation, zunehmendes Selbstvertrauen und Reaktionsfähigkeit werden ausgebaut und bringen Kinder in allen Lebensbereichen weiter. Ludwigs Musical Academy bietet zudem für besonders talentierte und begeisterte Nachwuchskünstler die Möglichkeit in professionellen Musical-Produktionen mitzuwirken. Diese individuelle Förderung ist uns ein besonderes Anliegen.

Magst Du Musik? Bewegst Du dich gerne? Oder erzählst Du gerne Geschichten?

Dann bist Du bei uns genau richtig!

»Die beste Schule
deines Lebens!«

Benjamin Sahler

Team

Leitung & Dozenten

Benjamin Sahler Theaterdirektor

Nach seinem Studienabschluss der Musiktheaterregie „mit Auszeichnung“ in Hamburg, begann Benjamin Sahler seine Lauf[1]bahn im Jahre 2000 als Spielleiter am Fürstbischöflichen Opernhaus in Passau, wo er unter anderem die Opern „Don Pasquale“, „Der Kaiser von Atlantis“ und „Hänsel und Gretel“ inszenierte. Für die Festspiele „Europäischen Wochen Passau“ erarbeitete er eine Musical-Uraufführung für Kinder und Jugendliche über das Wappentier der Stadt Passau. Eine weitere Station führte Sahler von 2003 bis 2005 an das Anhaltische Theater nach Dessau. Seit 2005 ist er freischaffend als Regisseur und Theaterproduzent tätig. In Stuttgart ist der Vater einer Tochter sesshaft geworden und unter anderem als Schulleiter der Stagecoach Schule Stuttgart Nord engagiert. In München machte er sich einen Namen durch Inszenierungen mit dem Valentin Karlstadt Theater und dem Veranstalter München-Musik, die unter anderem im Prunkinnenhof des Münchner Rathauses („Ritter Unkenstein“), im Prinzregententheater („Buchbinder Wanninger“) oder im Deutschen Theater („Zarah Leander – Der Wind hat mir ein Lied erzählt“) zur Aufführung kamen. Weitere Stationen waren das Stadttheater Hildesheim („Das Land des Lächelns“), das ehemalige Landestheater der Lutherstadt Wittenberg („La Cenerentola“ sowie „Hänsel und Gretel“), das Mousonturmtheater in Frankfurt („Totentanz“), das Dehnberger Hoftheater und zahlreiche weitere Bühnen. Bei den OpernAir- Festspielen in Nürtingen inszenierte Sahler die Operette „Orpheus in der Unterwelt“ unter freiem Himmel, ebenso wie in Magdeburg das Musical „Ein Sommernachtstraum“ auf der Seebühne. Für Europas größtes Tourneetheater Konzertdirektion Landgraf inszenierte Benjamin Sahler bis jetzt vier Aufführungen, die an mehr als 100 Gastspielorten im deutschsprachigen Raum gezeigt wurden. Die Arbeit bei großen Laien-Ensembles war ebenfalls ein Tätigkeitsschwerpunkt von Benjamin Sahler. So inszenierte er bis jetzt fünf Musicals mit jeweils weit über 100 Mitwirkenden bei dem von ihm mitgegründeten Musicalverein in Jägerwirth bei Passau. Diese Aufführungen erregten überregionale Aufmerksamkeit und wurden bereits von Zehntausenden Zuschauern besucht. 2016 brachte er „Ludwig2“ erstmals auf die Bühne nach Füssen, wo 30 000 begeistert Zuschauer das Musical feierten. Seither ist „Ludwig2“ fester Bestandteil im Spielplan des Festspielhauses. 2021 inszenierte er die gefeierte Welturaufführung von „Zeppelin – das Musical“ in Füssen. Seit Oktober 2017 ist er Theaterdirektor des Festspielhauses Neuschwanstein in Füssen.
Schulleitung, Tanz, Gesang & Schauspiel

Stefanie Gröning

Stefanie Gröning ist seit 2016 am Festspielhaus Neuschwanstein als Choreografin, Darstellerin und Produktionsleitung tätig und leitet seit Gründung die Ludwigs Musical Academy. Im Rahmen ihrer Lehrtätigkeit hat sie unter anderem die Musicals „Grease“, „Fame“, „Hair“, „Hairspray“ „Cats“ und „Flashdance“ choreografiert. Darüber hinaus steht die vielseitige Künstlerin selbst auf der Bühne. im Festspielhaus Neuschwanstein spielte sie die Rolle der Hermia im Musical „Ein Sommernachtstraum“. Im Musical „Die Päpstin“ übernahm sie die Choreographie, tanzte als Luftakrobatin und übernahm außerdem die Rolle der Richhild und der Mutter/Marioza. Im Musical „der Ring“ spielte sie eine der 3 Rheinamazonen. Außerdem choreografierte sie das Musical „Ludwig²“ wo sie auch als Herzogin Sophie, Kaiserin Elisabeth und Schwan auf der Bühne steht. Im Musical „Zeppelin“ von Ralph Siegel übernahm sie ebenfalls die Choreographie sowie die Rolle der Isabella Gräfin von Zeppelin.
Administrative Leitung und Schauspiel

Katharina Voigt

Katharina Voigt (geb. Hößle) wuchs im Allgäu auf und ging 2013 für eine künstlerische Ausbildung nach Stuttgart. Dort schloss sie 2016 ihre schulische Ausbildung zur Theaterpädagogin und Schauspielerin an der Jungen Akademie Stuttgart ab. 2016 zog es sie dann als Regieassistentin nach München ans Prinzregenten Theater, anschließend arbeitete sie als Theaterpädagogin und Kinderabendspielleitung bei „ANNIE-DAS MUSICAL“ in Stuttgart. 2018-2020 übernahm sie die Leitung einer Kindermusicalschule in Stuttgart, bevor es sie 2021 wieder zurück in ihre alte Heimat zog. Am Festspielhaus übernimmt Katharina seitdem verschiedenste Rollen und wirkt in den Musicals „LUDWIG2“, „DIE PÄPSTIN“, „DER RING“, „ZEPPELIN“, „HUNDERTWASSER“ im Ensemble mit sowie in „DIE SCHÖNE UND DAS BIEST“ im Ensemble und als COVER „Ilse“. Die Academy vereint für Katharina ihren Traum vom Bühnenleben, denn schon als Kind wollte sie nicht nur selbst auf der Bühne stehen, sondern auch ihr Gelerntes an andere weitergeben. Dass dies nun im Festspielhaus Neuschwanstein in dieser Kombination möglich ist, ist ein großes Glück.
Tanz

Anna Martens

Anna Martens arbeitet als Tänzerin und Choreografin in Deutschland, Österreich und der Schweiz. Nach ihrem Abschluss an der Iwanson International in München, erhielt sie ein Stipendium und macht aktuell ihren Master in Choreografie und Bewegungsforschung an der Anton-Bruckner Universität(AT). Sie war bereits bei den Bregenzer Festspielen, in den Kammerspielen München, im Haus der Kunst München und bei diversen Musikvideos zu sehen. Ihre eigene Arbeit „ Die Insel der ungeliebten Spielsachen“ wird im November bei dem Tanzfestival Winterthur(CH) uraufgeführt. Der erste Kontakt mit dem Festspielhaus Neuschwanstein ist durch die Helene Fischer Show 2019 entstanden, bei der sie als Tänzerin in „die Päpstin“ mitgetanzt hat. Neben dem Ludwig Musical, wird steht sie seit Herbst 2021 auch bei „Zeppelin“ als Tänzerin und CoDance Captain mit auf der Bühne.
Tanz

Alina Groder

Alina Groder ist in Lienz in Osttirol geboren. Ihre Bühnentanz-Ausbildung machte sie in München an der Iwanson international und ging direkt im Anschluss ans Ballett und Tanztheater Pforzheim für ein Praktikum. Sie tanzte unter anderem im Deutschen Theater München, Gasteig, Schwere Reiter, Haus der Kunst, in der Muffathalle München und in den Münchner Kammerspielen. Ihren ersten Auftritt mit dem Festspielhaus Neuschwanstein hatte sie 2019 bei der Helene Fischer Weihnachtsshow und heute tanzt sie als festes Mitglied in den verschiedensten Produktionen des Hauses mit.
Gesang

Finola Schulze

Finola Schulze wurde in Reutlingen, in Baden-Württemberg geboren und schloss 2020 ihre Ausbildung zur Musicaldarstellerin in Stuttgart an der JAS Education ab. Schon früh sammelte sie Erfahrungen in den Bereichen Tanz und Gesang, ausserdem wirkte sie lang als Querflötistin und Oboistin in einem Orchester mit. Neben ihrer Ausbildung Unterrichtete sie einige Jahre Querflöte und Blockflöte an der JAS MA Stuttgart. Zu sehen war Finola in Stücken wie in HAIRSPRAY als Tammy, SWEET CHARITY als Betsy, Suzanne und Cover Rosie, 9TO5, oder am Festspielhaus Neuschwanstein in LUDWIG2 im Ensemble, Cover Herzogin Sophie und Schwan, In DIE SCHÖNE UND DAS BIEST als Tänzerin und in ZEPPELIN und DER RING im Ensemble.

TANZ & BEWEGUNG

Umfasst die verschiedenen Techniken von Tanzarten wie Hip Hop, Modern Dance oder Jazz Dance. Diese werden durch ausdrucksstarke Choreographien vermittelt.

GESANG & MUSIK

Beinhaltet die chorische Stimmbildung sowie die Erarbeitung von bekannten Songs aller Genres. Hierbei wird die Mehrstimmigkeit gefördert. Für Mutige besteht die Möglichkeit, ihr Können in Soloparts zu zeigen.

SCHAUSPIEL & AUSDRUCK

Vermittelt die Grundlagen und Fähigkeiten, die benötigt werden, auf der Bühne zu stehen. Geschult wird hierbei das eigene Körpergefühl und die Selbstwahrnehmung. Dies geschieht durch Aufmerksamkeits- und Gruppenspiele sowie szenische Arbeit an Musicals und Theaterstücken.

WOCHENPLAN

Musical Academy (von 7 – 18 Jahren)

Mittwochs-Gruppe: 15:30 – 18:30 Uhr
Freitags-Gruppe: 15:00– 18:00 Uhr

Nächster Schnuppertermin voraussichtlich im September 2022

Anmeldungen mit einer Mail an academy@das-festspielhaus.de

PREISE / MONAT

Musical AcademyMi oder Fr 98,00 EUR
RabattGeschwister erhalten für die Musical Academy 50% Rabatt. Ebenso sozial beeinträchtigte Familien bei einem entsprechendem Nachweis.
FerienWährend der Schulferien findet kein Unterricht statt. Im Monat August werden keine Beiträge berechnet

UNSER KONZEPT

Unsere Unterrichtsidee

Die Unterrichtseinheiten bestehen aus Schauspiel, Tanz und Gesang. Darüber hinaus gewähren wir auch einen Einblick hinter die Kulissen – den Alltag des Bühnenlebens.

Jeder ist wichtig!
Jeder hat ein besonderes Talent!

Uns ist die individuelle Förderung sowie eine gesunde Gruppendynamik besonders wichtig. Daher versuchen wir speziell auf die Stärken der Kinder und Jugendlichen einzugehen. Damit uns dies gelingt, halten wir die Größen der Gruppen überschaubar.

Tanz und Bewegung

… umfasst die verschiedenen Techniken von Tanzarten wie Hip Hop, Modern Dance oder Jazz Dance. Diese werden durch ausdrucksstarke Choreographien vermittelt.

Gesang und Musik

…beinhaltet die chorische Stimmbildung sowie die Erarbeitung von bekannten Songs aus allen Genres. Hierbei wird die Mehrstimmigkeit erlernt und gefördert. Außerdem besteht die Möglichkeit, sein Können in Soloparts zu zeigen.

Schauspiel und Ausdruck

… vermittelt die Grundlagen und Fähigkeiten, die benötigt werden, um auf der Bühne zu stehen. Geschult wird hierbei das eigene Körpergefühl und die Selbstwahrnehmung. Dies geschieht durch Aufmerksamkeits- und Gruppenspiele sowie szenische Arbeit an Musical- und Theaterstücken.

Sei dabei

… über die Proben hinaus gibt es in der Academy viele weitere Aktivitäten. Werde Teil unserer großen Festspielhaus Familien und finde Freunde fürs Leben.

CATS performed by Ludwigs Musical Kids

Impressionen von Fotograf Michael Böhmländer

Kontaktieren Sie uns!

    Schreiben Sie uns!
    Wir setzen uns umgehend mit Ihnen in Verbindung.



    Ich habe die Allgemeinen Geschäftsbedingungen und
    Datenschutzerklärung
    gelesen und stimme diesen ausdrücklich zu.

    Klicken Sie auf den unteren Button, um den Inhalt von Google reCAPTCHA zu laden.

    Google reCAPTCHA laden


    * Pflichtfelder

    Klicken Sie auf den unteren Button, um den Inhalt von Google reCAPTCHA zu laden.

    Google reCAPTCHA laden

    Media wall ansehen