FÜSSEN UND UMGEBUNG

Nicht nur König Ludwig war verliebt in die heutige Schlossparklandschaft – schon seine Eltern erkannten den besonderen Reiz der Gegend und bauten die Burg Schwanstein zum Schloss Hohenschwangau um, das heute zu Füßen von Neuschwanstein zu finden ist.

Die markanten Allgäuer Alpen im Süden, nach Norden sanfte Hügellandschaften, weite Wälder und Fluren, klare Seen und sprudelnde Bäche – dafür steht das Allgäu. Dazu historische Städte, die es zu entdecken lohnt, Burgen und Schlösser, Dörfer mit Charme und gastfreundliche Menschen, die sich auf Sie freuen!

»Eines der am schönsten gelegenen Theater der Welt«

Anschrift

Festspielhaus Neuschwanstein Füssen
Im See 1
87629 Füssen
Deutschland

+49 (0) 8362 50770
info@das-festspielhaus.de

Parkplatz

Der Parkplatz direkt am Haus ist für Gäste unserer Veranstaltungen und des Restaurant Neuschwanstein geöffnet. Bei Veranstaltungen fällt eine Gebühr von 5,00 € (in bar) an.
Darüber hinaus finden Sie ausreichend Parkplätze auf dem Parkplatz P8 (Achmühle) der Stadt Füssen. Es fällt eine Tagesgebühr von 5,00 € an, die auch schon vor der Show bezahlt werden kann.

Anreise mit dem Zug

Unser Festspielhaus Neuschwanstein liegt ca. 3 km vom Bahnhof Füssen entfernt. Sie erreichen uns von dort am Besten zu Fuß oder mit dem Taxi.

Google Maps

Mit dem Laden der Karte akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von Google.
Mehr erfahren

Karte laden

Impressionen

Badesee am Festspielhaus
Festspielhaus von oben
Barockgarten
Stadt Füssen

SEKTAKULÄRE LAGE!

DAS WÄRE GANZ NACH SEINEM GESCHMACK GEWESEN: AN EINEM EIGENTLICH NICHT ZU BEBAUENDEN PLATZ EIN IMPOSANTES BAUWERK VOLLER TECHNISCHER RAFFINESSEN ZU REALISIEREN.

Inspiriert vom Anblick Neuschwansteins, dem imposantesten Schloss des Märchenkönigs, nur 4.000 m Luftlinie entfernt, schuf die Architektin Josephine Barbarino ein Bauwerk, das die romantischen Traumwelten Ludwigs mit seinem Faible für technischen Fortschritt vereint!

Von der Grundsteinlegung an des Königs Geburtstag, dem 25. August 1998 dauerte es 19 Monate bis zur Hauseröffnung am 25. März 2000.

Spektakulär ist die Lage direkt am See auf einer eigens dafür angelegten künstlichen Halbinsel (drei Monate sind täglich 480 Lastwagenladungen Kies aufgeschüttet worden!), traumhaft der romantische Barockgarten, gewaltig die Dimensionen des Theaters mit 159,80 m Länge, 31,25 m Höhe und 1.350 Sitzplätzen und dazu fünf verschiedene Restaurationen – alle mit dem einzigartigen Ausblick auf See und Schloss.

Media wall ansehen