Der Nussknacker

Das schönste Ballettmärchen aller Zeiten

Ein weihnachtliches Traumballett für die ganze Familie:
Russische Ballettkunst auf Weltklasse-Niveau


Es ist ein echter musikalischer (Weihnachts-)Klassiker und begeistert Klein und Groß seit vielen Generationen: das Ballett „Der Nussknacker“ von Peter I. Tschaikowsky. Fast jeder hat Melodien daraus im Ohr, und nicht nur für Kinder ist die auf E.T.A. Hoffmanns „Nussknacker und Mausekönig“ von basierende, wundervolle Handlung ein unvergessliches Erlebnis. Mit der bekannten Musik und der großartigen, klassischen Choreografie transportiert das 1892 in St. Petersburg uraufgeführte Ballettmärchen perfekten Winter- und Weihnachtszauber.

Egal, wie oft man den Augen- und Ohrenschmaus bereits auf der Bühne gesehen hat – dem Zauber der Ballett-Feerie kann sich niemand entziehen! Traumreise mit Nussknacker Der Heilige Abend ist angebrochen, die Familie hat sich unter dem Weihnachtsbaum versammelt. Von ihrem geliebten Patenonkel Drosselmayer bekommt die kleine Marie einen Nussknacker geschenkt. Die Gedanken an das wunderbare Geschenk begleiten das Mädchen bis in den Schlaf. Sie träumt von einer Schlacht der Spielzeugsoldaten, angeführt vom Nussknacker, gegen das Heer des Mäusekönigs. Mit Maries Hilfe erringt der Nussknacker den Sieg und verwandelt sich in einen Prinzen. Zusammen mit Marie reist er in das Reich der Süßigkeiten, wo auf Schloss Zuckerburg die Zuckerfee ein großes Fest veranstaltet. Mit eingestreuten spanischen, arabischen, chinesischen und russischen Tänzen, Auftritten von Harlekin, Columbine und anderen zauberhaften Figuren verbreitet „Der Nussknacker“ eine herzerwärmende, märchenhafte Stimmung.


Die fantasievollen Bühnenbilder des genialen Theater-Designer Vjatscheslav Okunev, der u. a. für das Mariinski Theater St. Petersburg und die Mailand Scala tätig ist, verleihen dem poetischen Bühnenspektakel einen ebenso opulenten Rahmen wie die wunderschönen Kostüme.

Russische Ballettkunst auf höchstem Niveau – das St. Petersburg Festival Ballet Dass die bildgewaltige Ballett-Kreation das Publikum so unmittelbar in ihren Bann zieht, liegt aber nicht zuletzt an der klassischen Eleganz und perfekten Könnerschaft des St. Petersburg Festival Ballet. 42 Tänzerinnen und Tänzer, allesamt Absolventen der besten russischen Ballett-Schulen wie der Vaganova-Akademie von St. Petersburg, der Moskauer Akademie der Choreografie, der Ufa Ballett-Schule und der Perm Ballett-Akademie, bilden eine der renommiertesten Ballett-Kompanien, die man aktuell auf der Bühne bewundern kann. Das hochkarätige Ensemble brilliert mit einer Tanzleistung, die so vollkommen ist, dass sie den Zuschauern schier den Atem raubt. In vollendeter tänzerischer Harmonie haucht das St. Petersburg Festival Ballet der historischen Choreografie von Lew Iwanow und Marius Petipa neues Leben ein.
×
Cookies: Diese Webseite verwendet Cookies, um korrekt zu funktionieren und Ihnen ein optimales Nutzererlebnis zu bieten. Wenn Sie damit einverstanden sind, setzen Sie Ihren Besuch der Seite fort.
Wenn Sie damit nicht einverstanden sind, klicken Sie bitte hier.