Grizzly Bird

Termin: So, 02.02.2020 Ganztägig
Hotline: +49 (0) 8362 / 50 77-777
Beendet

Die Band Grizzly Bird präsentiert im Festspielhaus ihr neues Album Empathy.

Aufgewachsen zwischen den Hügeln und Wäldern das Allgäus, war der in Berlin ansässige Musiker Hans Gnendinger nie weiter als einen Steinwurf entfernt von einem Land der Natur und Mythen. Die Stadt Füssen am südlichen Ende der romantischen Straße, wo seit Jahrhunderten Geigen- und Lautenbauer wirken und Königsschlösser die Landschaft zieren, diente dem jungen Komponisten als Kinderstube. Aber es waren die Straße und Bühnen Berlins, auf denen Hans als mehrsprachiger Songschreiber, Gitarrist und Performer zu seiner einzigartigen Form fand.

Nach zwei Alben und einer Laufbahn unter dem Alias „Hans Sølo“ erfand sich Hans 2017 als Grizzly Bird neu: Das gerne-übergreifende Trio gründete er mit den Berliner Künstlern Florian Dietrich (Schlagzeug) und Nils Wenzel (Bass). Bei Grizzly Bird treffen Hans' Begeisterung fürs Geschichten-Erzählen und verträumt-entrückte Fingerpickings auf üppige Instrumentierung und wachrufende Lyrik.


Das Album Empathy, das im Juni 2019 über das Berliner Label The Famous Gold Watch Records veröffentlicht wurde, ist das Debüt der Band. Grizzly Bird nehmen uns mit auf eine konzeptuelle, internationale Reise und erwecken Geschichten über den Verstand und das Wesen von Tieren zum Leben. Die meisten basieren auf echten Tierpersönlichkeiten aus Geschichte und Wissenschaft oder auf persönlichen Begegnungen.

Auf Empathy verschmelzen Hans Gnendingers Wurzeln mit den Klängen des Berliner Untergrunds; elektronisch angehaucht mit präzisem Narrativ pulsiert das Album vor Ideen und Leben.

www.grizzlybird.de
facebook.com/grizzlybirdsong

×
Cookies: Diese Webseite verwendet Cookies, um korrekt zu funktionieren und Ihnen ein optimales Nutzererlebnis zu bieten. Wenn Sie damit einverstanden sind, setzen Sie Ihren Besuch der Seite fort.
Wenn Sie damit nicht einverstanden sind, klicken Sie bitte hier.